Gelée Royal bei Wundheilung und Diabetes


Gelee Royal zur besseren Wundheilung

Gelee Royal kann die Wundheilung beschleunigen.

Eine der häufigsten Erkrankungen, die in Folge von Diabetes auftreten, ist das Fußgeschwür bzw. „diabetisches Fußsyndrom“ genannt. Es ist eine der am weitesten verbreitetste Ursache für Amputationen. Generell können solche Geschwüre nur sehr schwer behandelt werden und wenn eine Therapie doch erfolgreich verläuft, so hält der Effekt meist nicht lange an und die Beschwerden kommen wieder.

Parallele Studien zu anderen Honigprodukten wie zum Beispiel dem stark bakterientötenden Manuka Honig aus Neuseeland legen nahe, dass auch Gelee Royal ein gewisses Maß an keim- und bakterientötenden Potential in sich birgt.

Studie zur Wirkung der Wundheilung bei Diabetes bedingten Geschwüren

Nun haben iranische Forscher 2010 verglichen, ob sich die Geschwüre mit Gelée Royal heilen lassen. Diese Studie wurde nicht an Tieren, sondern an Menschen verglichen. Die Probanden wurden aus Patienten der Korshid Klinik in Isfahan rekrutiert, die alle an Typ 2 Diabetes litten und ein oder mehrere Geschwüre an den Füßen aufwiesen. Dabei wurden vorher diejenigen ausgesiebt, deren Geschwüre anderen Ursachen als Diabetes zugrunde lagen. Danach maßen die Forscher den Umfang, die Position und die Tiefe der Geschwüre.

Während des Versuchs wurden die Patienten weiterhin mit den üblichen Therapien behandelt. Hierzu zählt etwa eine Wundausschneidung oder die Kontrolle der Infektion. Auch wusch man die Wunden regelmäßig mit Saline. Zusätzlich trug man auf die betroffenen Stellen eine Lösung auf, die zu 5 % aus Gelée Royal bestand. Insgesamt dauerte die Behandlung entweder 3 Monate oder bis zur vollständigen Heilung des Geschwürs, je nachdem, was zuerst eintrat.

Vielversprechende Studienergebnisse mit Gelee Royal

Von 8 Geschwüren heilten 7 vollständig ab, wofür sie durchschnittlich 41 Tage benötigten. Ein Geschwür verschwand selbst nach drei Monaten nicht, wurde dafür aber maßgeblich kleiner. Nebeneffekte wurden keine beobachtet.

Hieraus schließen die Forscher, dass Gelée Royal ein geeigneter Wirkstoff ist, um solche Geschwüre zu behandeln. Dies wird hauptsächlich auf den antibakteriellen Effekt des Gelees zurückgeführt, der daneben u.a. gegen Salmonellen oder Bacillus subtilis wirkt.

Gelée Royal wirkt wie Insulin

Außerdem ist die Aktivität des Königinnensaftes mit der von Insulin zu vergleichen und daher bedingt er auch eine ähnliche Wirkung. Zusätzlich hemmt der Stoff Entzündungen und unterstützt somit generell den Körper von an Insulin Erkrankten.

Hinweis: