Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 200000 Menschen an Krebs, was die Tumore nach den Herz-Kreislauf- Erkrankungen zur zweithäufigsten Todesursache macht. Derzeit steckt die gängige Therapie noch in den Kinderschuhen und das einzige Gegenmittel sind Operationen oder die Behandlung mit giftigen Stoffen, die jedoch den gesamten Organismus schwächen und ihn teils sogar vergiften.

Dagegen gib es auch alternative Ansätze, die hauptsächlich mit natürlichen Stoffen arbeiten und so den Körper nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Einer dieser Wirkstoffe ist das Gelée Royal. Ihm sagt man neben anderen zahlreichen gesunden Effekten u.a. ebenso das Bekämpfen von mutierten Zellen nach.

Positiver Einfluss von Gelee Royal auf mutierte Zellen

Diese Vermutung wurde bereits im Jahre 1960 wissenschaftlich in einer Studie fundiert. Die Probanden waren dabei aber keine Menschen, sondern weibliche Mäuse, die zwischen 5 und 6 Wochen alt waren.

Für das Experiment transplantierten die Forscher den Tieren Leukämie. Wurde dabei gleichzeitig eine Lösung aus Gelée royale verabreicht, so erkrankten die Mäuse erst gar nicht und entwickelten keine mutierten Zellen. Die Menge, ab der das passierte betrug 40 mg/ml. Geringere Mengen blieben dagegen erfolglos. Die Forscher machten die Fettsäure für diesen Effekt verantwortlich.

Diese vielversprechenden Ergebnisse zogen einige Folgestudien nach sich, die jedoch teils zu sehr unterschiedlichen Resultaten führten. Eine Arbeit fand heraus, dass das Gelée royale einen positiven Effekt auf Tumore in der Leber hat. Einer anderen Studie zufolge wirkt der Königinnensaft überhaupt nicht gegen mutierte Zellen.

Angebot
Power Health Bumbles Royal Gellee 500mg 90 capsule
1 Bewertungen
Power Health Bumbles Royal Gellee 500mg 90 capsule
  • Power Health, Bumbles Royal Gellee 500mg, 90 capsules

Hinweis: Aktualisierung am 18.09.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: